Pasta mit Garnelen und Tomatensauce

Hallo ihr Lieben,

bei diesem eisigen und stürmischen Wetter heute, wünsche ich mir wirklich den Sommer zurück. Da sich das Wetter aber nicht einfach ändern lässt, muss ich mir den Sommer eben selbst nach Hause holen – also gibt es heute Sommer auf dem Teller: Pasta mit Garnelen und Tomatensauce!

Mögt ihr Garnelen auch so gerne? Ich für meinen Teil mag sie wirklich sehr. Zur Zeit gibt es sie im Hause Seelenschmaus auch ziemlich oft, was wahrscheinlich daran liegt , dass sie mich jedes Mal an Sommer und Urlaub erinnern.

Die beste Garnelenpasta meines Lebens habe ich nämlich im Italien Urlaub gegessen. Aber da der letzte Urlaub Corona-bedingt nun leider doch schon etwas länger zurückliegt, und ich mir diese Pasta schon sehnlichst gewünscht habe, habe ich den Kochlöffel geschwungen und sie einfach selbst zubereitet.

Da es im Winter natürlich keine frischen Tomaten gibt, und ich sehr darauf achte mit saisionalen Zutaten zu kochen, musste ich zur Dose zurückgreifen. Das tut dem Geschmack aber überhaupt keinen Abbruch – ganz im Gegenteil – und spart zudem Einiges an Zeit und Arbeit.

Dieses Gericht ist nämlich ein absoluter Alleskönner! Es fällt unter die Kategorie 15-Minuten-Küche bzw. schnelles Feierabendessen, ist super leicht zubreitet und definitiv familien- bzw. kindertauglich. Ganz obendrein benötigt man eigentlich nur 5 Zutaten und erhält das perfekte Familien-, Homeoffice- oder Feierabendessen.

Probiert die Pasta auf jeden Fall aus und lasst mich wissen wie sie Euch geschmeckt hat!


Pasta mit Garnelen und Tomatensauce

Schnelle Garnelenpasta mit Tomatensauce

Zutaten

    Für 3-4 Personen:
  • 1-2 EL Öl
  • 225g TK Garnelen (roh, geschält)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 kl. Zwiebel oder Schalotte
  • 1 Dose Tomaten (stückig)
  • 1 EL Schmand
  • 15 Blätter frisches Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 TL Suppenwürze
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Oregano
  • 1-2 EL Nudelwasser
  • 300g Spaghetti
  • Parmesan zum Servieren

Anweisungen

  1. Garnelen auftauen, Knoblauch und Zwiebel fein hacken.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel kurz andünsten, Garnelen hinzugeben und zusammen mit Knoblauch und Zwiebeln glasig anbraten.
  3. Währenddessen das Nudelwasser auf den Herd stellen und die Pasta darin nach Packungsanweisung kochen.
  4. Die Garnelen nun mit den Tomaten ablöschen, die Dose zu einem Viertel mit Wasser befüllen und ebenfalls zur Sauce geben. Alles kurz aufkochen lassen, die Temperatur wieder verringern und mit den Gewürzen würzen. Den Schmand einrühren, die Hälfte des Basilikums und das Nudelwasser dazugeben und nochmals kurz aufkochen lassen. Jetzt die Sauce abschmecken und evtl. nachwürzen.
  5. Das restliche Basilikum in Streifen schneiden und kurz vor dem Servieren zur Sauce geben.
  6. Die fertige Pasta abgießen und entweder direkt zur Sauce in die Pfanne geben oder separat mit der Soße und Parmesan servieren.


Kommentar verfassen