Igelkuchen

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt diesen wunderschönen, goldenen Herbsttag heute genauso genossen wie ich. Bei diesem schönen Wetter gibt es für mich kein Halten mehr – ich schnappe mir meinen Hund Lio und los gehts! Ab in die Natur zu einem ausgiebigen Herbstspaziergang. Einfach mal die Seele baumeln lassen und die letzten Sonnenstrahlen genießen.

Als ich dann in einem dieser großen bunten Blätterhaufen einen kleinen Igel entdeckte, musste ich sofort wieder an den Igelkuchen denken, den ich letztes Jahr zusammen mit einigen Kindergartenkindern gebacken habe. Dieser Kuchen ist das Highlight auf jedem Kindergeburtstag und lässt Kinderherzen höher schlagen. Vor allem, wenn die Kinder bei der Zubereitung selbst mithelfen und auch naschen dürfen – immerhin reicht der Teig für zwei Formen! Da ist es auch mir schon öfter passiert, dass eine Hälfte des Teiges auf magische Weise verschwunden ist – schwuppdiewupp und weg damit.

Der Igel besteht aus einem sehr saftigen Bananenkuchen mit Schokostreuseln und ist super schnell und einfach zubereitet. Man braucht für die Zubereitung nicht einmal eine Waage, da der Joghurtbecher hier als Maß für die Mengenangabe dient. Somit können auch schon die allerkleinsten (unfallfrei) mit Mamas Anleitung in der Küchen mithelfen. Immerhin schmeckt Selbstgebackenes einfach viel besser, und da geht es auch den Kleinen nicht anders, wenn sie stolz wie Bolle ihren eigenen Kuchen essen dürfen.

Der Bananen-Schokokuchen schmeckt nicht nur super saftig und schokoladig, sondern sieht auch noch toll aus, wenn man ihn nach dem Backen in der Igelform mit Schokoguss einstreicht und mit Mikadostäbchen verziert.

Aber nun lasst uns nicht mehr lange quatschen, backt den Kuchen mit euren Kindern nach und überzeugt euch selbst!


Igelkuchen

Bananen-Schokokuchen im Igelkostüm

Zutaten

    Für den Teig:
  • 3 Eier
  • 2 Becher Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Becher Joghurt
  • 1 Becher Öl
  • 3 Becher Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 sehr reife Bananen, zerdrückt und mit Zitrone beträufelt
  • 1 Päckchen Schokostreusel oder Schokotröpfchen (100g)
  • etwas Backöl Zitrone
  • Für die Deko:

  • 1 Päckchen Schokoglasur (Pickerd)
  • 1-2 Päckchen Mikadostäbchen
  • Schokotröpfchen (Augen)
  • Schokolinsen (Nase)

Anweisungen

  1. Backofen auf 180°C vorheizen, ein Igelform gut einfetten. Zunächst 2 sehr reife (fast schwarze) Bananen in einer flachen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken und mit Zitrone beträufeln.
  2. Für den Teig die Eier mit dem Zucker und Vanillinzucker sehr schaumig schlagen und das Öl unter ständigem Rühren langsam dazugeben. Mehl Backpulver mischen, Salz und Joghurt unterrühren und das Mehl dazu sieben. Kurz unterrühren. Dann die Bananen und zuletzt die Schokostreusel unterheben. Den Teig in die gefettete Igelform geben und auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  3. Kuchen aus der Form lösen und gut auskühlen lassen. Anschließend mit Schokoguss bestreichen und mit halbierten Mikadostäbchen (Stacheln), 2 Schokotröpfchen (Augen) und 1 rosa Schokolinse (Nase) verzieren!


Als Maß dient hier der 150g Joghurtbecher! Die Teigmenge reicht für zwei kleine Igelformen, bei Bedarf die Menge halbieren.
Die Igelform ist von Städter und eine Kaufoption oben verlinkt.


Kommentar verfassen